Wellnessurlaub in Tirol

Wellnesurlaub in TirolDas 4-Sterne Superior Wellnesshotel Rieser sitzt sich im Tirolerland am Achensee inmitten der idyllischen Bergwelt. Es ist der ideale Uralubsort für einen ausgiebigen Urlaub. Im Rieser Resort Wellnessbereich können Sie wohltuende Massagen, Ayurveda-Behandlungen und Bäder genießen und dabei sich einfach nur fallen lassen. Die großräumige Sauna- und Ruhebreich wie auch ein beheizter Pool, Innen wie Außen sorgen im Hotel für Wellness und Spa für viel Abwechslung. Ein extravagantes Abenteuer ist das Baden im türkisblauen, 1.000 Quadratmeter umfassenden Schwimmteich. Vom See aus bietet sich dem Urlauber ein herrliches Berg-Panorama. Wer möchte, kann auch eine Private Spa Suite mieten und sich in der nahen Atmosphäre den verschiedensten Erlebnisse hingeben. Den Urlaubsgast erwartet eine moderne Oase der Ruhe mit Bad,, einer finnischen Sauna und einer Sprudelwanne, die zwei Personen ausreichend Platz zur Verfügung stellt.

Freizeiturlaub total in Tirol

Sollten Sie im Wellness- und Spa Resort Rieser Ihren Urlaub verbringen, dann ist es egal, ob Sie für den Sommer- oder Winterurlaub buchen. Denn am See ist immer etwas los. Neben einer beleuchteten Nachtrodelbahn locken 170 Kilometer weite Langlauf-Loipen den Wintersportler in die schönen Berge. Schneeschuhwandern, Schneeradfahren und Eislaufen sind nur einige Sportbereiche, die Ferien im Vinschgau zu einem besonderen Urlaub machen. Besonders zu emfehlen ist ein Ausflug mit dem Pferdeschlitten. Im Sommerurlaub laden kilometerweite Wanderouten ein, die naturnahe Umgebung zu erkunden. Wer möchte, kann auf den hoteleigenen Plätzen Tennis spielen, am Hotel Unterhaltungsprogramm teilnehmen und auch auf dem sauberen See surfen und schwimmen. Abends können sich Gäste am großen Buffet stärken und in der gemütlichen Stube ein gemütliches Pläuschchen verbringen.

Kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>